Liebe Eltern,

seit Ende 2014 müssen Kitas und Schulen Allergene in ihrem Speisenangebot kennzeichnen.

Privat von Ihnen mitgebrachte Speisen für gelegentliche Feste wie bspw. unsere Herbstwanderung oder der Oma-Opa-Tag unterliegen dieser gesetzlichen Bestimmung nicht.

Jedoch halten wir es in Absprache mit unserem Träger und dem Elternrat für sinnvoll auch diese Speisen zu kennzeichnen. Allergikern ist schon geholfen, wenn die Speisen mit erläuternden Schildern versehen sind, aus denen erkennbar ist, um welche Speise es sich handelt und welche Zutaten enthalten sind.

Wir bitten Sie dies in Zukunft zu beachten und einzuhalten.

Eine Liste mit normalerweise kennzeichnungspflichtigen Allergenen können Sie weiter unten herunterladen, so dass für Sie auf einfache Weise ersichtlich ist, welche Zutaten problematisch sein können und an Ihrer mitgebrachten Speise genannt werden sollten.

Zurück